DeutschEnglish

Studienorganisation

FSI_Webinar_Fernstudium

Im Master Sicherheitsmanagement kommt ein integriertes Lehr- und Lernkonzept zum Einsatz (Blended Learning).
„Klassische“ Präsenzveranstaltungen werden mit modernen Formen des E-Learning verknüpft. Die systematische Verzahnung von Online- und Präsenzphasen sorgt für einen optimalen Lernfortschritt und Lernerfolg.

Während der Online-Phasen lernen die Studierenden je nach gewählter Studienvariante 20–35 Stunden pro Woche flexibel von zu Hause aus. Über die Lernplattform Moodle stehen hochwertige Studienbriefe, Fachliteratur, Studieninformationen und Online-Aufgaben im Internet zur Verfügung. Für den inhaltlichen Austausch, die Bearbeitung von Gruppenaufgaben und Rückfragen an Lehrende werden Diskussionsforen, Chats, Wikis, Webkonferenzen etc. genutzt.

Präsenzphasen

FSI_Seminar

Das Selbststudium wird durch ca. vier Präsenzwochenenden pro Semester ergänzt. Sie finden jeweils freitags nachmittags und samstags ganztägig in den Räumlichkeiten der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin am Campus Lichtenberg statt.

Die Präsenzwochenenden dienen der gezielten Anwendung, Überprüfung und Vertiefung ausgewählter Lerninhalte. Unter anderem bieten sie Raum für interaktive Lernformen wie beispielsweise Plan- und Rollenspiele. Darüber hinaus ermöglichen sie einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch mit Mitstudierenden aus der Berufspraxis.

Während der Präsenzphasen bieten wir kleine Pausensnacks (Mineralwasser, Obst, Süßigkeiten). Eine Versorgung darüber hinaus ist nicht in den Entgelten enthalten.

Studiendauer

Die Regelstudienzeit beim Vollzeitstudium beträgt bis zum Abschluss des Masters Sicherheitsmanagement 4 Semester.

Im Falle eines berufsbegleitend angelegten Teilzeitstudiums wird im Beratungsgespräch mit der Studiengangskoordinatorin ein auf die persönlichen Möglichkeiten abgestimmter Studienverlauf vereinbart. Bei dieser Variante erhöht sich die Studiendauer bis zum Abschluss des Master Sicherheitsmanagement entsprechend.

Die Studiendauer kann durch die Anrechnung von qualifizierter Berufserfahrung und gleichwertigen prüfungsrelevanten Studienleistungen auf ausgewählte Praxis- und Theoriemodule verkürzt werden – hierfür ist ein entsprechender Antrag an den zuständigen Prüfungsausschuss zu stellen.

Top