DeutschEnglish
Dienstag, 04. Juli 2017

Fernstudium im digitalen Zeitalter – ein Bildungsformat im Wandel

Am 29./30.06.2017 fand an der Berlin Professional School die Jahrestagung der AG Fernstudium der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) statt  und es drehte sich alles um das Thema Digitalisierung.

Die Veranstalter der DGWF haben ein vielfältiges Programm zusammengestellt mit Referenten verschiedener Hochschulen aus ganz Deutschland. Ebenso breit gestreut war der Teilnehmerkreis. Beste Voraussetzungen für einen regen Austausch.

Fernstudium ist schon immer und seinem Wesen nach medienbasiert und Technologie getrieben, wie Dr. Burkhard Lehmann in seinem Impulsvortrag „Fernstudium  -Schrittmacher der Digitalisierung“ feststellte. Die Digitalisierung sollte also im Fernstudium ihre natürliche Spielwiese finden – oder?
Auf der Tagung wurde das Thema in Vorträgen, Diskussion und eine Podiumsrunde von allen Seiten beleuchtet: Fragen nach neuen Lehrformen, nach Geschäftsmodellen, nach Möglichkeiten zur akademischen Qualitätssicherung und den Bedürfnissen und Medienkompetenzen von Lehrenden und Lernenden wurden gestellt und diskutiert.

Wie so oft zeigte sich, dass es so einfach nicht ist: Die Anbieter von Fernlehre sind gefordert ihre Lehr- und Geschäftsmodelle gleichzeitig den neuen technischen Möglichkeiten wie auch den veränderten Bedürfnissen ihrer Zielgruppe anzupassen ohne dabei ihren Auftrag als Hochschulen und ihren eigenen Ansprüche aus den Augen zu verlieren.

Die Tagung hat gezeigt, dass die Hochschulen bereits unterschiedliche Lösungswege gehen und immer nach weiteren Lösungen suchen müssen. Ein Patentrezept gibt es nicht.

Lesen Sie hier das Feedback eines Teilnehmers: www.fernstudium.infos.de

Top